Das Geheimnis schöner Haut beginnt bei der Reinigung.
Beauty-Tipps

Das Geheimnis schöner Haut beginnt bei der Reinigung.

11.03.2020 | 20 Min Lesezeit

Porentiefe Reinigung – das A und O in der Gesichtspflege

Damit die wertvollen Pflegecremes, die wir unserer Haut so gerne gönnen, auch wirklich gut in die Haut eindringen und ihre Wirkung entfalten können, müssen wir die Gesichtshaut morgens und abends gründlich reinigen. Was viele nicht wissen: auch am Morgen ist die Gesichtsreinigung dringend notwendig, denn über Nacht sammeln sich Talg und Staub in den Poren. Am Abend muss die Haut zusätzlich von Make-up gereinigt werden. Erst nach einer gründlichen Reinigung mit einem Gel oder einer Lotion und der anschließenden Anwendung eines alkoholfreien Gesichtswassers wird die Haut porentief rein und aufnahmebereit für das anschließende Pflegeprogramm.

 Bildbeschreibung1

Welche Reinigungsprodukte passen zu mir?

Wichtig ist natürlich die Verwendung der auf den Hauttyp abgestimmten Reinigungsprodukte. Wer eine trockene oder empfindliche Haut hat, sollte besonders milde Reinigungsprodukte verwenden, die die Haut sanft und schonend von Talg und Staub befreien. Hier sind supersanfte Reinigungsprodukte mit Jojobaöl, Sheabutter, Vitamin E und Seidensericin besonders empfehlenswert.

Wer eher zu fetter oder glänzender Haut neigt, kann zu erfrischenderen Produkten greifen. Die Reinigung sollte aber auch bei fetter Haut niemals aggressiv sein, denn wenn der Haut zu viel Fett entzogen wird, produziert sie umso mehr Talg nach. Für die porentiefe Reinigung der Mischhaut mit Neigung zu Unreinheiten sind Produkte mit Inhaltsstoffen wie Weizenprotein, Ginkgo-Extrakt, Grüntee-Extrakt und Da Zao-Extrakt (getrocknete chinesische Datteln) besonders geeignet.

Saubere Haut – saubere Gedanken

Wenn Sie Ihr Gesicht reinigen, dann denken Sie einmal ganz bewusst daran, dass Sie alles Belastende, Störende, von Ihrer Haut entfernen, bis sie sich ganz sauber und frisch anfühlt. Genießen Sie das Gefühl, eine makellos reine Haut zu haben! Tragen Sie dann Ihre Pflegeprodukte auf und lächeln Sie sich beim Einklopfen und Auftragen der einzelnen Präparate liebevoll zu.

 Bildbeschreibung2

Warum glänzt die Haut morgens?

Unsere Haut ist während der Nachtstunden recht aktiv. Während wir schlafen, regeneriert sich die Haut von den Anforderungen des Tages und nimmt die Nährstoffe auf, die wir ihr mit der pflegenden Nachtcreme zuführen. Kein Wunder, dass die Haut durch diese „Arbeit“ morgens oft glänzt. Daher ist die Reinigung der Gesichtshaut auch morgens sehr wichtig. Gerade bei zu morgendlichem Glanz neigender Haut empfiehlt sich die Anwendung eines Enzym Peelings, das die Haut nicht nur porentief reinigt, sondern gleichzeitig angenehm erfrischt. Es enthält milde Fruchtsäuren von Passionsfrucht, Ananas und Trauben, in Verbindung mit Enzymen, und befreit die Haut schonend und effektiv von Glanz, Verhornungen und Talg.



Mentaltipp: Genauso wie Gesicht und Körper, sollte auch der Geist gereinigt werden. Stellen Sie sich vor, Sie stehen unter einer Lichtdusche, weißes Licht durchflutet Ihren ganzen Körper und reinigt und kräftigt Ihre Zellen, alles Belastende wird weggespült. Wenn Sie diese Übung abends durchführen, schlafen Sie besser!

Wir empfehlen folgende Artikel